Startseite
    Mediothekslangeweile
    Celtic book of days
    Eure Meinung ist gefragt!
    Für Freunde
    Geschichten die das Leben schrieb
    Lyric things
    Murder on the dancefloor
    Nicht-LO-Tagebuch
  Über...
  Archiv
  Zeit?
  Allein
  Auf dem Konzert
  Der Schulhof
  Der Selbstmord
  Geisel
  Stille
  Der Film
  Nachts in der Stadt
  Im Zoo
  Unter dem Sternenhimmel
  Im Regen
  Und wenn einem die Zukunft fehlt?
  Silvester im Krankenhaus
  Der Platz
  Das Ufer
  Eis und Feuer (vorerst Ende)
  Es war heute
  Im Zug
  Der Wald (Geschichte 1)
  Definition des Menschen
  Gedichte
  Meine Besten Freunde
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   TBT - Meine Band



http://myblog.de/triniety

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eine Träne liegt auf deiner Wange
Salzig ihr Geschmack so sehr
Ich seh’ dir an, du weinst schon lange
Auf meiner Schulter, dein Kopf liegt schwer.

Die Angst sitzt tief in deiner Seele,
Träume von Toten plagen dich,
Kein Wort durch Schluchzen ich verstehe,
Was auch geschieht, ich bin da für dich.

Die Mörder, Diebe, bösen Riesen
Aus den Träumen sind nicht wahr.
Ich weiß es ist zu viel passiert,
Dein Blick seit langem nicht mehr klar.

Die Trauer hat dich in der Zange,
Deine Eltern starben im Verkehr,
Ich seh’ dir an, du weinst schon lange
Auf meiner Schulter, dein Kopf liegt schwer.

(26.4.06)



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung